Das Jahr beim RTCE
März 2021

Absage Nibelungenfahrt 2021

Als wir unsere beliebte Nibelungenfahrt im April 2020 wegen der aufkommenden Pandemie um ein Jahr verschieben mussten, waren wir uns ziemlich sicher, dass dieser Corona-Spuk im Frühjahr 2021 vorbei sein würde. Leider hatte sich das nicht bewahrheitet und wir sahen uns gezwungen, unsere diesjährige Ausgabe der Rallye nochmals zu verschieben. Wir waren fest davon überzeugt, dass im Juli eine Veranstaltung im Stil unserer Oldtimerfahrt wieder möglich sein wird.

Jetzt müssen wir feststellen, dass nach Auskünften der zuständigen Behörden auch für unseren Ausweichtermin im Sommer keine Planungssicherheit besteht. Wir bedauern es daher sehr dass wir auch diesen zweiten Ersatztermin erneut verschieben müssen. Unsere Planungen zielen jetzt auf unseren angestammten Termin am letzten Aprilwochenende 2022. Wir hoffen auf euer Verständnis. Im nächsten Jahr sind dann hoffentlich alle Voraussetzun-gen für eine stilvolle Oldtimer-Rallye gegeben und wir würden uns sehr freuen, euch dann wieder bei uns im Starterfeld begrüßen zu können.

Die sogenannten „stehengelassenen“ Nenngelder werden wir jetzt an euch zurück überweisen. Wir bedanken uns für das Vertrauen und wünschen euch eine dennoch eine schöne Oldtimersaison - vielleicht bei kleinen Ausfahrten mit ein paar Freunden…. vor allem aber : Bleibt gesund !


Dezember 2020

Liebe RTCE-Mitglieder, liebe Freunde und Sponsoren, liebe Teilnehmer der Nibelungenfahrten

der RTCE-Vorstand wünscht euch allen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich besseres neues Jahr.

Die Pandemie hat uns nach wie vor fest im Griff und deshalb werden wir die Nibelungenfahrt und den Oldtimertreff erneut verschieben müssen. Im Moment planen wir fürs erste Juli-Wochenede 2021. Wir werden euch sofort informieren, sobald wir mehr sagen können.

Jetzt bleibt uns nur, euch zuzurufen: bleibt gesund und freut euch darauf, wenn wir alle endlich wieder unbeschwert unserem gemeinsamen Hobby nachgehen können.

Eure RTCE-Macher

Wolfgang Voos, Angela Lukas, Elisabeth Comes, Willi Günther, Jörg Schäfer, Lothar Bartuschat, Manfred Lukas und Hans-Werner Mattis


November 2020

Liebe Mitglieder und Freunde des RTCE

aufgrund der Corona-Pandemie fallen unsere Clubabende im November aus. Wir hoffen dass wir uns im Dezember wieder in gewohnter Runde treffen können.

Wir wünschen allen viel Geduld und einen langen Atem…. macht das Beste aus der Situation und vor Allem: Bleibt gesund !


Oktober 2020

Pista & Piloti

Trotz Corona-Pandemie fand am vergangenen Wochenende eine wunderbare Motorsportveranstaltung auf Flugplatz Pferdsfeld bei Bad Sobernheim statt.

Unter dem Motto Pista & Piloti hatte unser Oldtimerfreund und Sponsor Marco Wimmer ein großartiges Starterfeld rund um das Thema Alfa Romeo (und deren Wettbewerbsfahrzeuge) zusammen gestellt. Leider musste diese fantastische Veranstaltung ohne Zuschauer stattfinden.

Unser Fahrtleiter Hans-Werner Mattis war als Fotograf eingeladen worden, und als er morgens ins Fahrerlager kam, staunte er nicht schlecht:


Unsere Clubmitglieder Jumbo und Michael waren dabei, den Formel Opel-Lotus für die "Demofahrten" klar zu machen. Es ging um nichts, keine Zeitnahme, keine Pokale, einfach just for Fun.

Und er staunte noch mehr, als er den Michael Gries dann fahren sah:

 

"ER kann`s noch", und das nicht schlecht!


März 2020

Absage 30. Int. RTCE-Nibelungenfahrt und 8. Pfungstädter Oldtimertreff

Liebe Freunde der Nibelungenfahrt und des Pfungstädter Oldtimertreffs,

wir vom RTCE haben uns sehr viel Mühe bei der Vorbereitung und der Organisation unserer beliebten Oldtimer-Rallye und des tags drauf geplanten Oldtimertreffs gegeben. Rallyestrecke, Start und Ziel, Mittagspause und zahlreiche Event-Punkte in Südhessen sowie im benachbarten Rheinland-Pfalz sind bereits bestens organisiert. Last but not least liegen uns bereits jetzt zahlreiche Nennungen vor, und alle haben sich auf ein schönes, letztes Aprilwochenende unter Oldtimerfreunden gefreut.

Leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie sowie die Maßgaben und Verfügungen der Landes-Regierungen sowie der Städte entlang unserer Rallyestrecke uns zu einer Verschiebung der Nibelungenfahrt zwingen. Insbesondere auch aus Rücksichtnahme auf unseren Gastgeber, der Pfungstädter Brauerei, die ja bekanntlich ein Lebensmittelbetrieb ist, müssen wir auch den 8. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff absagen. Falls es bis dahin möglich ist, werden wir eventuell einen Pfungstädter Oktobertreff zum Saisonabschluss organisieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Für die 30. Int. RTCE-Nibelungenfahrt wird es am Samstag, dem 24. April 2021 eine Neuauflage geben. Wer von den bisher genannten Interessenten seine Nennung und das bereits gezahlte Nenngeld "stehen lassen" will, erhält für diese Vereinfachung einen garantierten Startplatz für 2021. Hierzu reicht es, uns eine formlose Mitteilung per Mail zuzusenden (anmeldung@rtce.de). Wer dies nicht möchte, erhält sein Nenngeld automatisch von uns zurückerstattet.

Vielleicht können Sie sich vorstellen, wie traurig und enttäuscht auch wir über diese Entscheidung sind. Uns bleibt an dieser Stelle nur noch, ihnen zu wünschen: bleiben Sie gesund!

Ihr Orga-Team vom RTCE


Januar 2020

30. Int. RTCE-Nibelungenfahrt

Liebe Freunde der Nibelungenfahrt: Die Ausschreibung findet Ihr ab sofort hier.

Gleichzeitig haben wir auch die Online-Nennmöglichkeit zur diesjährigen 30. Int. RTCE-Nibelungenfahrt frei geschaltet. Wir freuen uns auf ihre Nennungen und arbeiten bereits unter Hochdruck an der interessanten Streckenführung durch das Nibelungenland und an interessanten Aufgabenstellungen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Fahrtleiter Hans-Werner Mattis .


8. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff

Der Einladungsflyer zum mittlerweile schon traditionellen 8. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff steht zum Download hier zur Verfügung. Befreundete Oldtimer-Clubs bekommen aber auch in nächster Zeit genügend Exemplare zum Verteilen an ihre Mitglieder zugeschickt. Wir sind schon jetzt gespannt, mit welchen attraktiven Fahrzeugen ihr am Sonntag, dem 26. April das Gelände der Pfungstädter Brauerei schmücken werdet.


Weihnachten 2019

Der Vorstand vom RTCE wünscht allen seinen Mitgliedern, Freunden und Nibelungenfahrt- / Ori - Teilnehmern sowie allen Besuchern unseres Oldtimertreffs eine fröhliche und geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.




Dezember 2019

Änderungen im Vorstand

Bei der gestrigen RTCE-Hauptversammlung standen u. a. turnusmäßige Vorstandswahlen an:

Zur neuen 2. Vorsitzenden wurde gewählt, neue Schriftführerin ist . Die entsprechenden Kontaktdaten sind unter Impressum zu finden.

Wir freuen uns alle auf eine gute künftige Zusammenarbeit.


November 2019

Wieder ein Klassensieg für den RTCE

Bei der 51. ADAC Nachtorientierungsfahrt Ori 75 vom MSC Rodenstein holten sich unser jüngstes Mitglied Angela Lukas bei ihrem ersten Einsatz als Fahrerin und Beifahrer Nick Muntermann den 1. Platz in der Klasse B (Beginner). Unser Mitglied Willi Günther belegte zusammen mit Beifahrer Norbert Schmidt in der Klasse A (Profi) den 6. Platz.

Das Orga-Team Peter Katzenmeier mit Tochter Pia und Heinz Muntermann griffen wieder tief in die Trickkiste und spickten die Aufgaben mit vielen Schwierigkeiten. Hinzu kamen von Regen aufgeweichte Schotterwege und das gefürchtete Bauernglatteis.

Trotzdem kamen alle Teams unfallfrei ins Ziel. Bei der schnellen Auswertung und anschließender Siegerehrung herrschte allgemein gute Stimmung.

Alle Ergebnisse gibts unter msc-rodenstein.de


30. Int. RTCE-Nibelungenfahrt und 8. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff

Die Saison neigt sich ihrem Ende entgegen und der harte Kern des RTCE arbeitet schon mit Hochdruck am Konzept der 30. Int. RTCE-Nibelungenfahrt . Am Samstag, dem 25. April, wird es dann wieder auf dem Gelände der Pfungstädter Brauerei an den Start gehen.

Insbesondere das leidige Thema Auswertung und eine zeitnahe Siegerehrung stehen im Focus unserer Bemühungen. Wir arbeiten daran, im nächsten Jahr wieder so gut zu werden, wie in früheren Nibelungenfahrt-Jahren. Versprochen!

Tags drauf, am Sonntag, dem 26. April 2020, veranstalten wir dann den mittlerweile schon traditionellen Saisonauftakt:

8. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff für alle mit Benzin oder Diesel im Blut. Wir vom RTCE wünschen euch jetzt einen tollen Spätherbst und freuen uns auf Euch am letzten Aprilwochenende.

Alle Neuigkeiten gibts es hier auf unserer Webseite und auch auf der Facebook-Seite des RTCE. Ausschreibung und Online-Nennmöglichkeit werden ab Januar 2020 hier zur Verfügung stehen.


August 2019

RTCE Sommer- und Nibelungen-ORI Helferfest

Am Sonntag, dem 18.08.2019, fand das diesjährige Helferfest der Nibelungen-ORI und damit gleichzeitig das Sommerfest des RTCE im Pfungstädter Brauereigasthof statt.

Als Sahnehäubchen hat unser Sportleiter sich eine kleine Ausfahrt in Gegenrichtung der original verlaufenen Nibelungen-ORI-Strecke aus dem April ausgedacht. Die Strecke war ca. 50km lang und führte - wie gewohnt - quer durch den Odenwald. Die Aufgabe schien einfach: Alle Zahlen auf Papptellern (Muster am Start), die rechts der Fahrstrecke aufgestellt waren, sollten notiert und am Ende im Ziel addiert werden. Die Differenz der Gesamtsumme zu der der Musterbordkarte sollte den Sieger ermitteln. Bei Punktgleichheit sollte das ältere Auto gewinnen. Doch Pustekuchen.

Natürlich hat es sich unser Willi nicht nehmen lassen, ein paar Fallen einzubauen – nicht, dass es noch zu einfach würde. Und so kam es, dass es neben roten auch schwarze Zahlen auf Papptellern gab, und solche, die links der Fahrbahn angebracht waren. Du Fuchs 😏! Diese Tatsache hat am Ende für viel Interpretationsspielraum gesorgt. 3 Teams haben Willi aber durchschaut:

1. Platz: Reinhard Woite und Manfred Lukas – Toyota Landcruiser J12
2. Platz: Jürgen Graf und Klaus Riedel – VW Passat
3. Platz: Christine und Jürgen Hundertmark – Porsche Carerra 964

Aber Willi und seine bessere Hälfte Inge meinten es auch gut mit uns. Sie haben uns mitten im Nirgendwo (bei Brandau) eine Zwangspause verordnet. Hier wartete die Sonderprüfung auf uns: Möglichst viel Kaffee trinken und die leckeren, von Inge selbst gebackenen Kuchen vertilgen, ohne etwas übrig zu lassen. Dabei haben wir uns alle ziemlich gut geschlagen 😁!

Ziel war der Pfungstädter Brauereigasthof, wo wir zum eigentlichen Fest mit denen, die nicht an der Ausfahrt teilgenommen haben, zusammen kamen. Es gab eine breite Auswahl an leckeren Speisen und Getränken.

Vielen Dank nochmal an alle Helfer der Nibelungen-ORI! Wir hoffen, Ihr seid nächstes Jahr bei der Nibelungenfahrt auch wieder dabei 😀!



Hier noch einige Eindrücke vom Helferfest:




Mai 2019

Fotos, Fotos, Fotos ...

Unser Fotograf Daniel Schimmel aus Lüdenscheid hat uns über 700 Fotos der zurückliegenden Nibelungen-ORI zukommen lassen. An dieser Stelle auch ein Dank an Detlev Neumann, der uns ebenfalls immer mit schönen Impressionen unserer Veranstaltungen versorgt. Aber auch unser Vereinsmitglied Harald Volz begleitet uns seit Jahren mit seiner Kamera. Diese und weitere 300 Fotos – von ORI und Oldtimertreff 2019 – finden Sie in unserer Galerie.

Haben Sie selbst auch Fotos geschossen und möchten Sie diese mit unseren Teilnehmern und Fans teilen? Gerne können Sie uns an anmeldung@rtce.de ein Mail mit den Fotos oder einem Link zu Ihren Fotos senden. Gerne veröffentlichen wir diese, selbstverständlich unter Nennung Ihres Namens und einen Copyright-Hinweis (sofern gewünscht).


7. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff

Fast schon wieder eine Woche her ist unser gut besuchter 7. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff. Allen schlechten Wetterprognosen zum Trotz hatten wir Traumwetter, und entsprechend viele Zuschauer und Teilnehmer mit teils sehr individuellen und seltenen Fahrzeugen haben den Hof der Brauerei und des angeschlossenen Supermarkt-Parkplatzes gefüllt. Schöne Bilder dazu finden Sie hier.

Vielen Dank an alle die da waren; vielen Dank auch an alle Helfer und die freundlichen Wirte von Frisch & Lecker. Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr, wenn sich am Sonntag, dem 26. April 2020 wieder die Tore der Brauerei für die Oldtimer öffnen.


April 2019

Ergebnisse 7. RTCE Nibelungen-Ori

Nach geschlagener Wasserschlacht hatte unser Auswertungsteam viel zu tun. In der Hektik vor der Siegerehrung haben wir dann versehentlich die beiden Klassen in den zwei Wertungsgruppen zusammen gewertet. Dies ist jetzt korrigiert und die offiziellen Ergebnislisten sowie andere Informationen sind ab sofort hier online zu finden. Die Verspätung bitten wir zu entschuldigen.

Leicht unterschätzt hatten wir auch die Leistungsdichte unserer Teilnehmer bei den GPs. Die Wertung auf die volle Sekunde brachte eine zu geringe Differenzierung, so dass wir bei Punktgleichheit zugunsten des Teilnehmers mit dem älteren Fahrzeug gewertet haben.

Die Bordbücher, Musterbordkarten und der Streckenplan sind ebenfalls online.


RTCE-ORI-Teilnehmer kennen kein schlechtes Wetter …

Trotz "durchwachsenen" Wetters (Sonne, Regen, Hagel) schlugen sich fast 80 Teilnehmer wacker auf der trickreichen Strecke durch den leider gar nicht so frühlingshaften Odenwald, die unser Sportleiter Willi Günther ausbaldowert hatte. Erste Eindrücke vom Start auf dem Gelände der Pfungstädter Brauerei finden Sie in unserer Fotogalerie.


Es wird wieder eng …

… auf dem Gelände der Pfungstädter Brauerei, denn zum wiederholten Mal sind wir überrascht (und natürlich auch hocherfreut), dass die 7. RTCE Nibelungen-ORI 2019 „ausgebucht“ ist: Alle 80 Startplätze sind vergeben! Die vorläufige Starterliste finden Sie hier.

Rien ne va plus

Der Nennungsschluss für die 7. RTCE Nibelungen-ORI 2019 ist da und das Nennungslimit von 80 Fahrzeugen ist ebenfalls erreicht. Eine Nennung ist daher leider nicht mehr möglich.

Wir würden uns aber freuen, wenn wir Sie und Ihr Fahrzeug am Sonntag, dem 28.04.2019, zum 7. Pfungstädter Oldtimertreff begrüßen könnten. Details dazu finden Sie links im Menü unter Oldtimertreff / 2019.


Februar 2019

Wir trauern um ...

Hilde Jakob

* 07.08.1938 – † 05.02.2019

Hilde Jakob war von Anfang an wichtiger Baustein der RTCE-DNA. Schon als ihr Mann Eberhard 1969 den Vorsitz des Clubs übernahm, war sie die heimliche Administration des Clubs. Sie managte seine umfangreichen Aktivitäten, glättete wo es nötig war, nordete ihn auch ein, wenn mal wieder mehr angefangen wurde, als zu meistern war. Tat dies aber immer im Hintergrund, drängte nie nach vorne, war immer da, immer gesprächsbereit, immer bereit zur Hilfe, wenn es im Club mal wieder irgendwo „brannte“. Dies in der ersten Periode bis 1975, dann wieder 1978 bis 1980 und dann erneut von 1997 bis zum Tode ihres Mannes 2006. Den Anfang ihrer schweren Erkrankung damals thematisierte sie nicht, um seinen Abschied nicht noch mehr zu erschweren.

Sie zog sich aber nicht zurück, sondern stellte sich nach vermeintlichem Sieg über die heimtückische Erkrankung erneut in die Verantwortung für den Club, indem sie das Amt der Schatzmeisterin bis zum erneuten Ausbruch ihrer schweren Erkrankung ausübte. In diese Zeit fielen große Ereignisse im Clubleben, wie die Ertüchtigung der NIBELUNGENFAHRT zu einer Großveranstaltung, die Einführung von Oldtimertreffen, das 50-jährige Clubjubiläum, aber auch tiefgreifende Verwerfungen, wie die Abspaltung einer großen Anzahl aktiver Clubmitglieder mit den entsprechenden Konsequenzen.



In all diesen schwierigen Zeiten war sie der ruhende Pol, das administrative Zentrum, ihr Haus wurde zur Geschäftsadresse, ihre Kellerräume zum Lagerraum des RTCE. Und letztendlich war sie auch das Zentrum, das den Fliehkräften wiederstand und den Club in diesen Jahren zusammenhielt.

Vor 2 Jahren dann kam die Krankheit mit voller Wucht zurück und es war klar, dass keine Hoffnung mehr auf Heilung bestand. Dennoch kam sie, wenn immer es möglich war, zu Clubevents und geselligen Abenden. Es tat weh, ihren hoffnungslosen Kampf gegen die Krankheit zu erleben. Noch im Dezember 2018 verlegte sie ihren Wohnsitz nach Frankfurt, um näher bei ihrer Tochter zu sein. Leider waren ihr dann nur etwa 2 Monate vergönnt. Am 5. Februar war ihr Kampf zu Ende.

Der RTCE hat mit ihrem Tode viel verloren, der RTCE ist ihr für immer dankbar.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 15. Februar um 11:00 Uhr auf dem Friedhof in Darmstadt-Eberstadt statt.


Lothar W. Bartuschat
RTCE Renn- und Touring Club Darmstadt-Eberstadt e.V. im ADAC


Januar 2019

7. RTCE Nibelungen-Ori und 7. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff

Lange war es ruhig auf der Website des RTCE. Jetzt starten wir wieder voll durch.

Die Vorbereitungen für die Nibelungen-Ori und den Oldtimertreff auf dem Gelände der Pfungstädter Brauerei laufen auf Hochtouren. Am Samstag, dem 27. April bieten wir wieder Orientierungssport vom Feinsten. Sebstverständlich mit separater Wertung für Old- und Youngtimer. Details über die Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Online-Nennung für die Orientierungsfahrt "... entlang der frühlingshaften Bergstraße und über die sanften Hügel des Odenwaldes" finden sie hier.

Tags drauf, am Sonntag, dem 28. April erwarten wir beim mittlerweile 7. Pfungstädter RTCE-Oldtimertreff mehrere Hundert faszinierende Oldtimer, Traktoren, klassische Motorräder und den einen oder anderen LKW und Bus. Regionale Bewirtung und frisch gezapftes Pfungstädter Bier garantieren einen herrlichen Sonntag unter Oldtimerfreunden. Details dazu erfahren Sie hier.

  • Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.
  • Bitte beachten Sie die RTCE-Termine für aktuelle Veranstaltungshinweise, auch zum Clublokal.
In der RTCE-Fotogalerie finden Sie viele Bilder unserer Nibelungenfahrten und ORIs; dazu Impressionen aus dem Clubleben, historisch gewürzt; ergänzt durch Fotos von Fahrten anderer Clubs, an denen unsere Teams teilgenommen haben. Unter RTCE-Links finden Sie Websites zu diesen Themen:
Motorsport-Clubs, Oldtimer-Fahrten und -Rallyes, Orientierungssport, Markenclubs, Renn- und Rallyezubehör, Messen, Oldtimerpresse, ... und dazu - last but not least - die Websites unserer Sponsoren und Partner, denen wir für ihre - teils jahrelange - Unterstützung danken!